Oded Horowitz

Vorsitzender der Jüdischen Gemeinde Düsseldorf | 2023 | Sonderpreise
Sonderpreis der Jury Oded Horowitz

Wer Oded Horowitz nach seiner Zukunftsvision fragt, der bekommt eine Antwort ohne Zögern: Er wünsche sich eine offene Gesellschaft, die keine Ressentiments habe. Die miteinander diskutiere und sich darauf konzentriere, eine gemeinsame Zukunft zu entwickeln. Seine Vision lebt Oded Horowitz auch in schweren Zeiten für die jüdische Gemeinschaft in Düsseldorf. Seit 2010 ist er deren Vorsitzender. Heute ist die jüdische Gemeinde in der Landeshauptstadt die drittgrößte Deutschlands – mit 7400 Mitgliedern. Sie versteht sich als politische Instanz und setzt sich für den interreligiösen Dialog ein. Die jüdische Gemeinde ist ein Teil der Stadtgesellschaft: mit Veranstaltungen in der Synagoge und der Teilnahme am gesellschaftlichen Leben – wie im Karneval, beim Fußballturnier oder bei kulturellen Veranstaltungen.

Scroll to Top